image

Windhorse Gesellschaft

Netzwerke

Beratung | Betreuung

Verrückte Kindheit
www.verrueckte-kindheit.at

LOK (Leben ohne Krankenhaus)
www.lok.at

pro mente Wien (Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit)
www.promente-wien.at

Trialog
www.oesg.net/trialog.htm

Indibet
www.volkshilfe-wien.at/main_b_pflege_b_indibet.htm

MIK (Mobile Individuelle Krankenpflege)

HPE (Hilfe für Angehörige und Freunde psychisch Erkrankter)
www.hpe.at

Selbsthilfe | Interessensvertretung

Club D&A (Selbsthilfe bei Depression und Angststörung)
www.club_d_a.at

Freiräume: Verein für Menschen mit psychischen Problemen
www.freiraeume.at

Netzwerkspinnen (Initiative Psychiatrie - Erfahrener OÖ)
www.nesp.cc

Arbeit | Beschäftigung

Arbeitsassistenz ibi (Institut für berufliche Integration)
www.psz.co.at/ibi

Werkstätte Opus (Arbeitstherapie für Psychosekranke)
www.werkstaette-opus.at

Informationszentrum für junge Menschen mit Handicap
www.faktori.wuk.at

Wohnmöglichkeiten

Pension Bettina
pension.bettina@utanet.at

LOK (Humanes Leben und Wohnen für psychisch kranke Menschen)
www.lok.at

pro mente Wien (Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit)
www.promente-wien.at

Krankenhäuser | Psychosoziale Dienste

PSD (Psychosoziale Dienste Wien)
www.psd-wien.at/psd/home.html

SMZ Ost (Sozialmedizinisches Zentrum Ost – Donauspital)
www.wienkav.at/kav/dsp

SMZ Süd (Sozialmedizinisches Zentrum Süd – Kaiser Franz Josef Spital)
www.wienkav.at/kav/szx

SMZ Baumgartner Höhe (Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe)
www.wienkav.at/kav/ows

AKH (Allgemeines Krankenhaus Wien)
www.akhwien.at

Windhorse im Ausland

Windhorse Frankenthal
www.windhorse.de

Windhorse Turin
www.accordo.to.it

Windhorse Boulder
www.windhorsecommunityservices.com

Windhorse Northampton
www.windhorseassociates.org

Literaturhinweise

Podvoll E.M. (1994). Verlockung des Wahnsinns.
Therapeutische Wege aus entrückten Welten. München: Heinrich Hugendubel Verlag.

Podvoll E.M. (2004). Aus entrückten Welten.
Psychosen verstehen und behandeln. München: Ariston Verlag. (Erweiterte Neuauflage)

Runte, I. (2001). Begleitung höchst persönlich.
Innovative milieu-therapeutische Projekte für akut psychotische Menschen. Bonn: Psychiatrie-Verlag.

Weiterführende Literatur
(Thema Psychose)

Hutterer-Krisch, R. (1996). Psychotherapie mit psychotischen Menschen.
Wien: Springer Verlag.

Aebi, E., Ciompi, L. & Hansen H. (Hrsg), (1993). Soteria im Gespräch.
Über eine alternative Schizophreniebehandlung. Bonn: Psychiatri-Verlag.

Benedetti, G. (1992). Todeslandschaften der Seele.
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Bock, T. (1999). Lichtjahre.
Psychosen ohne Psychiatrie. Bonn: Psychiatrie-Verlag.

Fromm-Reichmann, F. (1978). Psychoanalyse und Psychotherapie.
Stuttgart: Klett-Cotta.

Laing, R.D. (1972). Das geteilte Selbst.
Köln: Kiepenheuer & Witsch.

Mosher, L. & Burti, L.(1989). Psychiatrie in der Gemeinde.
Bonn: Psychiatrieverlag.

Searles, H.F.(1974). Der psychoanalytische Beitrag zur Schizophrenieforschung.
München: Kindler.

Varela, F. & Thompson, E. (1992). Der mittlere Weg der Erkenntnis.
München: Scherz.

Windgassen, K.(1989). Schizophreniebehandlung aus der Sicht des Patienten.
Berlin: Springer.

Weiterführende Literatur
(Thema Kontemplation)

Chödrön, P. (1998). Wenn alles zusammenbricht.
Hilfestellung für schwierige Zeiten. Hamburg: Hoffmann und Campe.

Chögyam Trungpa, Rinpoche (1995). Die Insel des Jetzt im Strom der Zeit.
Frankfurt am Main: Krüger-Verlag.

Hayward, J. (1996). Die Erforschung der Innenwelt.
Frankfurt am Main: Insel.

Kabat-Zinn, J. (2001). Gesund durch Meditation.
O.W.Barth.

Wegela, K.K. (1996). How to Be a Help Instead of a Nuisance.
Practical Approaches to Giving Support, Service, and Encouragement to Others. Boston & London: Shambhala.

Mitgliedschaft - Spende - Einziehungsauftrag

Wir sehen es als eine wichtige Aufgabe, Menschen mit psychischen Erkrankungen oder in psychischen Krisen zu unterstützen und zu begleiten. Auch die Interessen dieser Menschen in der Öffentlichkeit zu vertreten und auf die möglichen Probleme aufmerksam zu machen gehört zu unseren Aufgaben.

Eine möglichst breite Basis an Mitgliedern und SpenderInnen verleiht dabei unserer Stimme das nötige Gewicht und kann uns bei unseren Zielen unterstützen.

Eines unserer Ziele ist es mit Hilfe privater Förderer 2 Plätze für sozial bedürftige KlientInnen bereitstellen zu können.

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Dazu gibt es die Möglichkeit der Mitgliedschaft (50.-€ /Jahr), der Spende und/oder der Einrichtung eines Dauerauftrages (Einzugsermächtigung).

Kontonummer für Spenden und Mitgliedsbeiträge:
BAWAG, IBAN: AT23 1400 0069 1086 0877; BIC: BAWAATWW
Kontakt: info[at]windhorse.at